Montag, 19. März 2012

Rette meine Seele - Soul Screamers 02

 
Titel: Soul Screamers - Rette meine Seele
Reihe: Soul Screamers, Band 2
Vorgängerroman: Soul Screamers - Mit ganzer Seele
Autorin:
Rachel Vincent
Verlag: Mira
ISBN: 389941988X
Seitenanzahl: 304 Seiten
Erscheinungsdatum:
12. März 2012
Preis:
9.99€










Inhalt: Es sollte eigentlich ein entspannter Abend auf einem Konzert für Kaylee und ihren Freund Nash werden, doch plötzlich bricht die Sängerin Eden auf der Bühne zusammen. Sie ist tot und da Kaylee eine Banshee ist, sollte sie eigentlich ein Todeslied für das tote Popsternchen anstimmen. Doch statt einer Seele tritt nur dunkler Nebel aus Eden heraus - Dämonenatem, eine Substanz, die es ermöglicht ohne Seele weiterzuleben.
Den Vertrag, der einem wortwörtlich die Seele nimmt, schließen immer mehr Jugendliche ab, um an Reichtum zu kommen oder Berühmtheit zu gelangen. So auch Addison Page, Todds Exfreundin, die der Reaper unbedingt mit Hilfe seines Banshee-Bruders Nash und Kaylee retten will.


Eigene Meinung: Ich habe mir den 2. Teil der Soul Screamers-Reihe gleich nach dem ersten vorbestellt. Mir gefiel einfach die außergewöhnliche Welt der Banshees, die für den Toten ein "Lied singen", den Reaper, den Sensenmännern und den Dämonen. Immer noch beherbergt diese Welt für Kaylee - und den Leser - einige Unklarheiten, die in diesem Band beseitigt werden, obwohl ich mir sicher bin, dass noch einige Sachen in den folgenden Bänden die Handlung anheizen werden ;)
Im ersten Band erfährt man viel von den Banshees, zu denen Kaylee, fast ihre ganze Familie und Nash angehören, so wie von den Reapern, zu denen sich Nash' älterer und toter Bruder Todd zählt. Dieser Band behandelt großteils die Unterwelt und dämonische Verträge.
Kaylee ist ein sehr ssympathischer Hauptcharakter. Sie versucht sich so gut es geht in ihre Welt einzuleben, was ihr mit Nash an ihrer Seite und der Gewissheit, dass sie eine Banshee ist um einiges leichter fällt. Außerdem ist Kaylee eine Figur, die einiges falsch macht udn darum um so authentischer wirkt.
Wie schon im ersten Band ist meine Lieblingsfigur Todd. Ich wieß nicht wieso, aber ich liebe den Reaper und seine Fähigkeit in den unpassendsten Momenten aufzutauchen ;) Er hat nicht an Humor verloren, zeigt aber in diesem Band auch viel Tiefgang und am Schluß auch seine Reaper-Natürlichkeit.
Ein wneig zu kurz kam in diesem Band Kaylees menschliche Freundin Emma, die aber mit ihren kurzen Auftritten es dennoch schaffte mir ein Lächeln auf die Lippen zu zaubern.
Ein wenig übertrieben fand ich das Verhalten von Kaylees Vater, aber ich glaube, er ist einfach besorgt darüber, Kaylee zu verlieren, so wie er seine Frau verloren hat.
Nash ist süß zu seiner Freundin, aber irgendwie bin ich ein Todd-Fan. Liegt wahrscheinlich daran, dass ich mich mit Spoilern der anderen Bände zugedeckt habe...
Ich kann Band 3 "Halte meine Seele" also kaum erwarten ;)

Cover und Gestaltung: Das Cover passt zu dem vorherigen. Dieses Mal liegt die Betonung auf den grünen Augen der Person, die wahrscheinlich die Reaperin Libby sein soll. Wie schon im ersten Band ist die Person von Nebel umhüllt. Da Nebel in den Büchern eine goße Rolle spielt wurde das Bild gut gewählt. Der Untertitel "Rette meine Seele" passt wie die Faust aufs Auge.

Empfehlung: Pflichtkauf für alle die den ersten Band gut fanden.
Neueinsteiger, die auf der Suche nach einer etwas anderen Fantasy sind, würde ich raten einmal in den ersten Band zu schnuppern ;)

Bewertung: Alles in einem war "Rette meine Seele" ein tolles Buch, gespickt mit Action, Drama, Humor und ein paar rah, aber passend, gesäten Liebesszenen: 5 von 5 Herzen!




1 Kommentar:

  1. Ich muss die Reihe auch endlich mal beginnen, höre nur Gutes. Schöne Rezension hast du da, gefällt mir :-)

    AntwortenLöschen