Montag, 6. August 2012

[Rezension] Immer wieder du

Titel: Immer wieder du
Originaltitel:
Pictures of Lily
Autorin:
Paige Toon
Verlag:
Krüger
ISBN-10:
3810520322
ISBN-13:
978-3810520326


Inhalt: Lily ist 15 als sie mit ihrer Mutter von England nach Australien ziehen muss, weil sich ihre Mutter in einen Mann aus dem Internet verliebt hat. Lily ist alles andere als begeistert, da sie ihre Halbschwestern, ihren Vater und alles andere zurücklassen musste. Sie schwört sich mit 18 wieder in die Heimat zurückzukehren.
Ihren Stiefbruder Josh findet sie attraktiv und Michael, der Freund ihrer Mutter, ist nett zu ihr und nimmt sie sogar in seine Arbeit im Tierpark mit. Dort lernt sie den 28-jährigen Tierpfleger Ben kennen - in den sie sich langsam verliebt.
Doch der Altersunterschied gibt der Liebe keine Chance. Vorerst.
Zehn Jahre später ist Lily mit Richard verlobt und trifft zufällig in Sydney auf ihre Jugendliebe Ben, den sie all die Jahre nie vergessen konnte.

Eigene Meinung: Paige Toon ist und bleibt meine Lieblingsautorin.
Sie schafft es immer wieder mich mit ihren Roman zu fesseln und mich mit den Charakteren mitfühlen und mitleiden zu lassen. Auch dieses Mal gibt es wieder eine berührende Liebesgeschichte und obwohl schon wieder eine Frau zwischen zwei Männern steht, wird es mir nie zu langweilig Toon's Romane zu lesen :)
Lily ist ein sehr sympathischer Charakter, besonders mit ihrem störrischen 16-jährigen Ich konnte ich gut mitfühlen. Die verbotene Liebe zu den viel älteren Ben belastete sie schwer und trotzdem schaffte sie es nicht zu einen gefühllosen Klotz zu werden, als dieser nach London ging, um seine Verlobte zu heiraten.
Ben ist ein toller Charakter und es wundert mich nicht, dass sich Lily in ihn verliebt hat. Ich bin außerdem zufrieden damit, dass er die 15/16-jährige Lily nicht einmal geküsst hat.
Diejenigen, die schon "Lucy in the Sky" gelesen haben freuen sich auf ein Widersehen mit bekannten Personen und selbst Johnny Jefferson aus "Du bist mein Stern" (Mein absoluter Lieblingscharakter!) wurde erwähnt.
Das Einzige was mich an ihren Roman stört - und weshalb ich nur 4,5 Herzen vergeben werde - ist, dass es am Ende zu schnell geht. Ich will nicht spoilern, aber zuerst denkt man noch "Ich bin gespannt wie es weiter geht :D" und auf der nächsten Seite ist schon der Epilog. Wenn es noch ein oder zwei Kapiteln gegeben hätte, hätte es mir besser gefallen.


Cover und Gestaltung: Auch bei diesem Buch gefällt mir das englische Cover mehr - aber besonders der Titel. Nicht nur das "Pictures of Lily" wie "Lucy in the Sky" oder "Johnny be Good" ein Songtitel ist, der Titel spielt auch auf das Hobby der Hauptprotagonistin, dasFotografieren, an.
Auch die Farben gefallen mir bei der englischen Ausgabe viel mehr.
Außerdem steht bei dem englischen Cover "How can you say yes, when your heart is saying no?" oben. Dieser eine Satz sagt ziemlich alles über die Geschichte aus :)



Empfehlung:
Von allen ChickLit-Autorinnen ist Paige Toon meine Liebste :) Jeder der ChickLit-Romane mit einem Happy End liebt kann getrost zu diesem Roman greifen!

Bewertung:
Ich habe bis auf das rasche Ende nicht viel auszusetzen an dem Buch (das Cover beziehe ich hier nicht ein), aber da mich dieses Ende enorm gestört hat, kann ich schweren Herzens nur 4, 5 Herzen vergeben, das aufgerundet, aber wieder 5 ist ;)

 Andere Romane:
-Lucy in the Sky
-Du bist mein Stern
-Einmal rund ums Glück

 

1 Kommentar:

  1. Ich habe das Buch auch verschlungen und habe es in der früh um 2 Uhr mit schweren herzen zur Seite gelegt, aber irgendwann muss frau auch mal Träumen. ;o)
    Mir ging es genauso mit dem raschen Ende und hätte mir auch da 2-3 Kapitelo mehr erhofft, wie sich die Beziehung zwischen Ben und ihr entwickelt....

    Und der englische Buchcover ist wirklich viel schöner... ;o)

    AntwortenLöschen