Samstag, 17. Mai 2014

[Rezension] Callie und Kayden 02: Die Liebe von Callie und Kayden

Titel: Die Liebe von Callie & Kayden
Originaltitel: The Redemption of Callie and Kayden
Autorin: Jessica Sorensen
Verlag: Heyne
ISBN: 3453534573





Wegen den Ereignissen am Ende von Teil 1 ist Kayden in einer Psychiatrie wegen eines Selbstmordversuchs untergebracht. Callie kann das allerdings nicht wirklich glauben. Warum wollte er sich umbringen, nach dem die beiden ein Paar geworden sind? Warum wollte er auf diese Art verlassen?
Callie kehrt ins College zurück, aber ihre Gedanken sind bei Kayden.
Natürlich denkt dieser auch an Callie, das einzige Mädchen, bei dem er seine Schmerzen vergisst. Aber wie soll er mit einem so zerbrechlichen Mädchen zusammen sein, dass etwas viel besseres als ihn verdient hat?


Der zweite Teil von Callie und Kayden ist nun schon mein viertes Buch der Autorin. Wer meinen Blog schon etwas länger verfolgt, weiß, dass ich eine Hassliebe zu New-Adult-Büchern hege, denn die meisten will ich einfach nur in die Ecke schmeißen. Die Bücher von Frau Sorensen jedoch bilden mit ein paar anderen grandiosen Werken eine Ausnahme.

Woran meine Liebe bei zu ihren Büchern kommt, ist aber eigentlich leicht zu erklären: Eine schöne Lovestory MIT Plot. Ja, richtig gehört. Denn wo bei anderen New Adult Büchern, sich ab einen gewissen Zeitpunkt sich alles nur noch um den Geschlechtsakt drehen zu scheint, geht es in diesem Büchern darum, wer man selber ist, wie man sich aus einer schier hoffnungslosen Situation selber befreit oder auch anderen Leuten zu vertrauen. Natürlich gibt es auch Sex, mehr als in Band 1, aber der wird nie geschmacklos oder unpassend lange beschrieben. Der Fokus liegt eindeutig auf der Liebesgeschichte und der Bewältigung der Probleme, die die beiden quälen.

Die Liebesgeschichte wirkt sehr real, ebenso wie die Probleme. Manchmal wollte ich ein paar Charaktere wirklich schlagen, würgen oder ähnliches. Aber das kommt im wahren Leben doch auch vor ;) Haltet unbedingt Taschentücher bereit, denn in dem zweiten Band wird mit der Dramatik auf keinen Fall gespart. Und endlich, endlich wird ein bisschen Klartext gesprochen.
Ehrlich, ich hab bei den beiden so viel mitgelitten ...

Die Nebencharaktere sind auch sehr gelungen, wobei mich die Autorin mit Violet immer neugieriger macht. Ich will endlich wissen, was mit ihr los ist! Auch über Seth und Grayson wird es ein Buch geben.


Das Cover ist zwar typisch NA, aber das Pärchen passt doch wunderbar zu den Callie und Kayden, oder?


Natürlich sollte man das Buch lesen, wenn man den ersten toll gefunden hat, zudem hat der ja mit einem wirklich bösen Cliff geendet.
Ansonsten, die Reihe ist empfehlenswert für Leute, die einen interessanten New Adult Roman lesen wollen, in dem es auch mal schön traurig zugehen darf.


Das Buch bekommt natürlich 5 Herzen, was anderes ist hier einfach nicht zu denken.




Band 1: Das Geheimnis von Ella und Micha
Band 2: Für Immer Ella und Micha
Band 3: Verführt - Lila und Ethan
Erscheinungsdatum: 14. Juli 2014


 

 Band 1: Die Sache mit Callie und Kayden
Band 3: Füreinander bestimmt -Violet und Luke

Erscheinungsdatum: 8. September



 Band 1: Nova und Quinton - True Love
Erscheinungdatum: 13. Oktober 2014
Band 2: Nova und Quinton -Second Chance

Erscheinungsdatum: 10. November 2014
Band 3: Nova und Quinton - No Regrets

Erscheinungsdatum: 8. Dezember 2014


 Vielen Dank an Heyne für das Rezensionsexemplar!

Kommentare:

  1. Witzig, ich habe gerade eben erst Für immer Ella & Micha von der Autorin beendet. Mein erstes Buch von ihr, aber ich glaube nicht unbedingt mein Letztes :D
    Ich hege auch so eine Hass-Liebe zu New Adult Büchern, wegen genau den Dingen die du angesprochen hast. Gerade bei der Stelle mit "wird nie geschmacklos oder unpassend lange beschrieben" muss ich dir zustimmen, dass ist auch etwas, das mir positiv aufgefallen ist bei dem Buch was ich gerade gelesen habe. Und diese Callie & Kayden Bücher klingen richtig interessant, ich glaube die wandern gleich mal auf meine Wunschliste :D

    Liebe Grüße :3

    AntwortenLöschen
  2. So jetzt komme ich auch mal wieder dazu auf deinem Blog zu stöbern :-D... Jessica Sorensen finde ich auch toll! Aber man merkt eben das sie einen Hang zur Dramatik hat, aber das ist das, was mir sehr gut gefällt! Ich hab bis jetzt auch alle Bücher gelesen von ihr und bin mittlerweile ein großer Fan von ihr! Ich freue mich auf jeden Fall auf neue Bücher von ihr :D

    Lg jessy

    AntwortenLöschen